Ein Heizungskeller

Der hydraulische Abgleich von Heizungsanlagen

Der hydraulische Abgleich sorgt dafür, dass die Heizungsanlage alle Räume gleichmäßig beheizt. Oft werden Heizkörper, die weit von der Heizungspumpe entfernt liegen, nicht mit genügend warmem Wasser versorgt.

Andere, die sehr nah liegen, werden hingegen überversorgt. Das kostet nicht nur wertvolle Energie und treibt die Heizkostenabrechnung in die Höhe sondern beeinflusst auch die Wohnqualität. Mit Hilfe des hydraulischen Abgleichs werden deshalb alle Heizkörper und Rohre aufeinander abgestimmt und abgeglichen.

Weitere Informationen zu dem hydraulischen Abgleich von Heizungsanlagen erhalten Sie bei uns. Rufen Sie uns einfach unter 05724 / 7207 an, oder stellen Sie Ihre Fragen über unser Kontaktformular.

Im Internet finden Sie weitere Infos unter: www.intelligent-heizen.info/hydraulischer-abgleich

hy_abgleich1

Bild Quelle: VdZ

hy_abgleich2

Bild Quelle: VdZ

Heizungsoptimierung – „Sparen mit System“
Der größte Energieverbraucher im privaten Haushalt ist die Heizung – und wo viel verbraucht wird, kann man auch viel sparen. Einige Einsparmöglichkeiten sind schon mit geringem Aufwand zu realisieren. Eine Studie mit Ein- und Mehrfamilienhäusern unterschiedlichen Alters ergab ein durchschnittliches Sparpotential von jährlich zehn Kilowattstunden pro Quadratmeter beheizter Fläche.

Optimierung ist der erste Schritt
Wir wissen worauf es ankommt. Die Wärmeversorgung muss als Gesamtsystem betrachtet werden – Wärmebedarf, Wärmeerzeuger und – Verteilung, Heizflächen, Regelung und nicht zuletzt das Nutzerverhalten. Nur wenn alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind, arbeitet die Heizung richtig. Eine Optimierung des Systems ist Grundvoraussetzung für jeden sinnvollen weiteren Schritt. Das sieht auch der Gesetzgeber so: Alle Förderungen aus öffentlichen Mitteln, etwa der KFW-Förderbank, machen die Optimierung des Systems zur Bedingung.

Hydraulischer Abgleich
Ein Kernelement ist dabei der hydraulische Abgleich. Er behebt ein Problem, das in vielen älteren, nicht abgeglichenen Systemen zu großen Komfort- und Energieverlusten führt: Heizkörper, die nah am Heizkessel liegen, werden mit Wärme überversorgt. Weiter entfernte Heizflächen werden unterversorgt, da hier zu wenig Heizwasser ankommt. Häufig werden dann einfach Pumpenleistung und Vorlauftemperatur erhöht.
Die Folge:
Noch mehr Energie wird verschwendet für zu hohe Vorlauftemperatur und den Pumpenstrom, störende Strömungsgeräusche entstehen, weil zu viel Wasser umgewälzt wird. Die wirklich effiziente Lösung ist die saubere Einstellung des Systems. Dazu ermitteln wir für jeden Raum die benötigte Wärmemenge und errechnen die richtigen Voreinstellwerte der für die Thermostatventile. Dies sorgt für eine gleichmäßige Verteilung des Heizungswassers. Bei Modernisierungsmaßnahmen mit KFW-Förderung muss immer auch ein hydraulischer Abgleich des Heizungssystems durchgeführt werden.

Gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis
Die Heizungsoptimierung gilt unter Fachleuten als Energiesparmaßnahme mit sehr gutem Kosten-Nutzen-Verhältnis. Mit einem durchschnittlichen Aufwand zwischen 2 und 4 Cent spart man eine Kilowattstunde (KWh) Heizenergie ein, die heute rund 8 Cent kostet. Es gibt noch weitere Stellschrauben zur Optimierung. So spart ein Austausch der Umwälzpumpe gegen eine hocheffiziente rund 50 bis 100 Euro Stromkosten im Jahr. Außerdem sollten alle Leitungen für Heiz- und warmes Wasser grundsätzlich gedämmt werden, wo immer sie durch unbeheizte Bereiche verlaufen. Auch eine genaue Justierung der Heizkurve mit optimaler Verteilung von Absenkphasen steigert die Effizienz des Systems.

Video zum hydraulischen Abgleich

Die rund drei minütige Animation geht auf folgende Themen ein:

• Ungleichmäßige Wärmeversorgung als typischer Mangel eines fehlenden hydraulischen Abgleichs
• "Pseudo"-Lösung als Abhilfe gegen ungleichmäßige Wärmeversorung und ihre Folgen
• Aufzeigen einer sinnvollen Lösung - Vorgehensweise beim ganzheitlichen hydraulischen Abgleich

Essmann Heizungs- und Sanitärtechnik GmbH & Co. KG
Rintelner Str. 146
31683 Obernkirchen
Telefon: 05724 - 7207
Mail: info@essmann-haustechnik.de


Unser Motto:

"Technik und Komfort aus Meisterhand"


Weitere interessante Themen:

Heizungsfinanzierung

Heizen mit Pellets: Biomasse Heizungen

Moderne Flächenheizkörper

Heizungsmodernisierungs-Video

Zurück auf vorherige Seite