Zu guter letzt etwas zum Schmunzeln

Natürlich aus dem Heizungs- und Sanitärbereich

Der Klempner und der Frosch

Ein Klempner findet beim Wühlen im Abflußrohr einen Frosch. Spricht der Frosch: "Nimm mich mit! Ich bin eine verwunschene Prinzessin." "Na ja", denkt der Klempner, "der kann mir viel erzählen, aber was solls, ich kann ihn ja mal mit nach Hause nehmen." Zu Hause angekommen, spricht der Frosch. "Ach ich bin eine zarte, empfindsame Prinzessin und mir ist immer so kalt. Nimm mich mit in Dein Bett und wärme mich! Der Klempner denkt: "Na ja, was solls. Hübsch ist er ja nicht, aber ein bißchen wärmen, kann ich ihn ja." Kaum liegt er mit dem Frosch im Bett, spricht dieser: "Ich bin eine wunderschöne Prinzessin, und wenn Du mich jetzt küsst, verwandele ich mich wieder in meine ursprüngliche Gestalt." "Na ja," denkt der Klempner, "es ist zwar ein bißchen eklig, aber tue ich ihm halt den Gefallen". Und siehe da der Frosch verwandelt sich augenblicklich in eine wunderschöne Prinzessin. In diesem Moment geht die Türe vom Schlafzimmer auf und die Frau des Klempners kommt rein und ruft: "Was machst Du mit dieser jungen Schlampe in unserem Bett?" "Das kann ich Dir erklären," antwortet der Mann, "aber wenn ich Dir dieses Märchen erzähle, glaubst Du mir ohnehin kein Wort.

 


 

Problem: Ein SHK-Installateur fährt mit dem Auto und hält eine konstante Geschwindigkeit. Auf seiner linken Seite befindet sich ein Abhang. Auf seiner rechten Seite fährt ein riesiges Feuerwehrauto und hält die gleiche Geschwindigkeit wie er. Vor ihm galoppiert ein Schwein, das eindeutig größer ist als sein Auto und er kommt nicht vorbei. Hinter ihm verfolgt ihn ein Hubschrauber auf Bodenhöhe. Das Schwein und der Hubschrauber haben exakt seine Geschwindigkeit.

Frage: Was unternimmt er, um dieser Situation gefahrlos zu entkommen???

Antwort: Vom Kinderkarussell absteigen und weniger Glühwein saufen !!

 


 

Ruft ein Arzt den Installateur an:
"Bei mir zu Hause ist eine Wasserleitung geplatzt".
"Es ist ja mitten in der Nacht" antwortet der Installateur.
Der Arzt: "Wenn Ihnen was fehlt, muss ich ja auch mitten in
der Nacht kommen".
Zehn Minuten später ist der Installateur beim Arzt. Sie öffnen
die Kellertür. Das Wasser steht schon bald einen Meter hoch.
"Sieht nicht gut aus" brummt der Installateur, und er beginnt
in seiner Werkzeugkiste zu kramen. Er findet zwei grosse
Gummidichtungen. Die wirft er ins Wasser und sagt zum Arzt:
"Wenn's bis morgen nicht besser wird, rufen Sie mich wieder an".

 


 

Frau Müllers Küchenarmatur war kaputt, deshalb rief sie einen Installateur, der sich für nächsten Vormittag ankündigte. Da sie zu dieser Zeit aber einen wichtigen Termin hatte, den sie nicht verschieben konnte, sagte sie ihm: "Ich lasse den Schlüssel unter der Türmatte. Reparieren Sie die Armatur und lassen Sie die Rechnung auf dem Küchentisch liegen. Übrigens brauchen Sie keine Angst vor meinem Hund zu haben, der tut Ihnen nichts. Aber auf keinen Fall, unter keinen Umständen dürfen Sie mit dem Papagei sprechen!"
Als der Installateur am nächsten Tag ankam, war alles wie angekündigt, und tatsächlich war der Hund der größte und furchterregendste, den er je gesehen hatte. Doch er war ganz friedlich und beobachtete ihn ganz ruhig bei seiner Arbeit.
Der Papagei hingegen bewarf ihn mit Nüssen, schrie, schimpfte und bedachte ihn ununterbrochen mit den übelsten Ausdrücken. Schließlich konnte sich der Installateur nicht mehr zurückhalten und er schrie: "Halts Maul, du blöder, hässlicher Vogel!"
Der Papagei antwortete: "Fass, Pluto!"

Essmann Heizungs- und Sanitärtechnik GmbH & Co. KG
Rintelner Str. 146
31683 Obernkirchen
Telefon: 05724 - 7207
Mail: info@essmann-haustechnik.de


Unser Motto:

"Technik und Komfort aus Meisterhand"


Weitere interessante Seiten:

Home
Unternehmen
Leistungen
Aktuelles
Angebote
Partner


Weitere interessante Seiten:

Erfahren Sie mehr über unsere Firmengeschichte

Referenzen: Arbeiten bei den Elchen

Unsere Mitarbeiter stellen sich vor

Lernen Sie die Grundsätze unserer Arbeit kennen

Zurück zur vorherigen Seite